Blutboden

von Carlton Roster

Gelesen von Peer Langen

Was, zur Hölle, ist das?!

Titel: Spannend!

Klappentext: Spannend!

Beste Voraussetzungen, sich diesen Thriller – oder ist es ein Krimi? –  anzuhören.
Was sich dann in meinen Gehörgängen abspielte war schier unbeschreiblich!

Noch immer bin ich davon so geplättet und kann es nicht fassen.
Was immer sich der Sprecher Peer Langen und die Regie dabei gedacht haben, es scheint ihnen entgangen zu sein, dass es sich hier um einen Spannungsroman handelt.
Bereits die ersten Sätze werden stöhnend in das Mikro gehaucht, sodass sich das Gefühl in mir breit machte, ich hätte das falsche Buch hochgeladen und hörte einen Erotikroman.

Die abgeschnittenen Zehen und das Blut, all das klang wie ein pornografisches Ritual, bei dem der Sprecher kurz vor seinem Erguss stand.

Lässt man das lustvolle Gestöhne  von Peer Langens Lesung  beiseite, spürt man sofort, das Spannungspotenzial dieses Romans. Die ersten Sätze wirken fesselnd, doch nur, wenn man sie selber liest.

Es dauerte keine fünf Minuten, dann hielt ich es nicht mehr aus. Verzweifelt suchte ich auf meinem MP3-Player nach einer Alternative.

In dem Fall von „Blutboden – von Carlton Roster“ werde ich auf das Hörbuch verzichten und mir lieber das Buch in einer unruhigen Nacht zu Gemüte führen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s